Online Vermögensverwaltung ist die Alternative zum Sparbuch

Bis vor kurzem hatten Privatanleger, die ihr Geld mangels Zeit oder Kenntnis nicht selbst anlegen wollen, lediglich die Wahl zwischen niedrigverzinsten Sparbüchern und Tagesgeldkonten oder überteuerten aktiv gemanagten Fonds. Diese Zeiten sind vorbei.

Heute gibt es nicht nur passive Indexfonds (ETFs), sondern auch Online Vermögensverwalter (manchmal mit dem Begriff „Robo-Advisor“ umschrieben), die ihren Kunden ein breit diversifiziertes ETF-Portfolio zusammenstellen. Sofern der „Robo-Advisor“ nach §32 Kreditwesengesetz reguliert, also ein echter Online Vermögensverwalter und nicht nur ein Finanzanlagenvermittler ist, kann er seinen Kunden auch ETF-Portfolios erstellen, die laufend an die individuelle Risikotoleranz angepasst werden. Sie bieten somit eine automatisierte und professionelle Vermögensverwaltung zu fairen und transparenten Konditionen.

Privatanleger müssen sich daher nicht länger aus Mangel an Alternativen arm sparen, sondern haben nun eine realistische Möglichkeit zum nachhaltigen Vermögensaufbau.

Robo-Advisors bieten Anlagestrategien, die bisher nur wohlhabenden Kunden vorbehalten war. Nun ist diese Art der Vermögensverwaltung auch für Anleger mit kleinen Anlagesummen möglich.